Wanderlust

Den Bayerischen Wald entdecken

Wandererlebnisse –

Die Natur entdecken und Momente der Ruhe sammeln

Der Bayerische Wald, ein Mittelgebirge, welches sich 100 km an der Grenze zwischen Bayern und Tschechien entlangzieht und damit 6.000 qkm einschließt. Der höchste Punkt mit 1456 m ü. NHN befindet sich am Großen Arber, dem König des Bayerischen Waldes.

Beim Wandern kann hier die unberührte Natur hautnah erlebt und genossen werden. Sie entdecken neben den Bayerwaldbergen, wie dem Rachel, Lusen oder Falkenstein, mit fantastischen Ausblicken bis hin zu den Alpen, auch den Nationalpark. Dieser beeindruckt mit einem einzigartigen Urwald und einer faszinierenden Welt der Natur und Tiere. Auch Schluchten und Wasserfälle verzaubern durch ihre wildromantischen Landschaften die Besucher. Außerdem können bayerische Hochmoore, Schachten, die Inseln im Waldmeer, und Geotope bewandert werden, die von der Entstehung des Bayerischen Waldes zeugen und in die Geschichte der Erde Einblicke geben.

Der Reibener-Hof inmitten des Bayerischen Waldes

Genau dafür bietet der Reibener-Hof einen wunderbaren Ausgangspunkt. Daher bieten wir Ihnen hier eine Auswahl an Wandertouren, welche teilweise direkt vom Hotel aus starten. Außerdem auch perfekt für den besten Freund des Menschen geeignet, denn bei uns sind Vierbeiner willkommen und wir bieten speziell das Arrangement Urlaub mit Hund an. Noch mehr Wandertouren und genaue Tourendetails finden Sie dann vor Ort im Hotel.

Wandern im Bayerischen Wald

Unsere Empfehlungen:

– Himmelbergweg

Eine Wandertour über den direkt beim Hotel liegenden Himmelberg, mit einer kleinen Kapelle und der wunderschönen Aussicht zum Kaitersberg, Arber und Hohen Bogen.

Rundweg, 14 km

– Gallnerweg

Die spätgotische Kirche St. Sixtus am Gipfel des Gallners, dem Konzeller Hausberg, überzeugt mit einer herrlichen Aussicht.

Rundweg, 6 km

– Teufelsmühl Rundweg 

Die Felsengruppe Teufelsmühle ist ein nur zwei Kilometer entferntes, bedeutendes Geotop in Rattenberg, um welches sich eine Reihe von Sagen und Mythen ranken. Auch hier wird man mit einem herrlichen Blick auf den Bayerischen Wald belohnt.

Rundweg, 9 km

– Gehegerundweg im Tier-Freigelände 

In Neuschönau erwarten Sie über 200 Hektar mit rund 40 Säugetier-und Vogelarten, die in großräumigen und naturnahen Gehegen leben. Auf dem Rundweg gibt es beispielsweise Luchse, Wölfe, Fischotter und Bären zu entdecken.

Rundweg, 7 km

– Durchs Teufelsloch zum Lusen

An der Martinsklause vorbei geht es in Richtung des Teufelslochs, bei dem man einer Sage nach den Teufel an manchen Tagen hören kann. Über die Himmelsleiter geht es auf den Gipfel des Lusen und damit hinauf zu einer faszinierenden Rundumsicht. 

Rundweg, 12 km